Tasting Blog

15 years „Ambassador Club“

Seit 2011, also nunmehr 11 Jahren bin ich Mitglied im „Ambassador Club“, einer Vereinigung von Spirituosen-Experten in Deutschland. Dieses Jahr haben wir das 15 jährige Bestehen gefeiert.

In 2007 hat der Spirituosen Experte Helmut Knöpfle den „Ambassador Club“ gegründet, in dem derzeit rund 80 Fachleute zum Thema Whisky, Rum, Brandy, Gin & Edelbrände vereinigt sind.

Bei uns Ambassadors steht vor allem der Genuss an erster Stelle, was wir seit Gründung in über 15.000 Tastings bewiesen haben und immer noch in den Focus stellen.

Nach nunmehr 15 Jahren mit der Industrie hat der „Ambassador Club“ einen neuen vielseitigen Partner bekommen – die Lantenhammer Distillerie im bayrischen Hausham.

Lantenhammer steht für höchste Qualität traditioneller Brände & Geiste, aber auch für Innovation im Bereich Spirituosen. So produziert die Distillerie Whisky, Rum, Gin & Vodka, sowie zeitgemäße Liköre.

Unser erstes Jahrestreffen, seit 2019 (Pandemiebedingt) fand am letzten Wochenende im März 2022 statt. Es war das erste Treffen in der Lantenhammer Distillerie als neuen Partner für den „Ambassador Club“. In einer grandiosen Auftaktveranstaltung wurden wir Ambassadors herzlichst der „Family“ begrüßt und haben mit den Destillateuren und Mitarbeiten einen genussvollen und sehr informativen Tag verbracht.

Wer mich kennt weiß, dass ich mit verschiedene Spirituosen arbeite und einen Schwerpunkt auf Whisky lege – genau hier habe ich auch einen neuen jungen Whisky entdecken können, welchen es künftig auch in meinen Seminaren zur Verkostung geben wird.

Die Rede ist vom SILD WHIKSY – einem Whisky der das Beste aus dem Norden und dem Süden vereinigt. Die Gerste stammt von der Nordseeinsel Sylt und wird im bayrischen Hausham destilliert. Die Lagerung des SILD WHISKY erfolgt sowohl auf Sylt wie in Hausham. Je nach Whisky, gibt es als verschiedene klimatische Bedingungen für die Reifung, was den SILD WHISKY einzigartig macht.

Mein persönlicher Favourites sind zum einen der SILD „Jöl en Reek“ Single Malt ein leicht rauchiger Whisky, bei dem die Gerste mit Sylter Torf getrocknet wird. Der „Jöl en Reek“ reift in American Oak Casks, welche mit 55%ABV gefüllt werden, dies sorgt während der Reifezeit für eine charaktervolle und trotzdem milde Reifung.

Zum anderen finde ich neuen SILD „Triple Cask“ einen 5 Jahre alten Single Malt sehr charaktervoll und ausgewogen. Der Triple Cask reift in 3 unterschiedlichen Fassarten: first-fill Amontillado Sherry, second-fill Port und Burgundy. Das Destillat reift parallel und wird nach einer Reifezeit von 5 Jahren mit einander vermählt, wodurch ein besonderer Charakter entsteht.

Ebenfalls neuentdeckt habe ich den RUMULT Bavarian Rum, einem jungen Rum der aus verschiedenen Melassen hergestellt wird. Mein Favourite unter den RUMULTS ist die MEZCAL EDITION, hierbei reifte der Rum in zwei ausgewählten Mezcal Fässern. Von diesem exklusiven Rum gibt es nur 847 Flaschen, die Mezcal Aromen stehen eindeutig im Vordergrund und verbinden sich mit der würzig-fruchtigen Note des Rums.

Darüber hinaus werden im Hause Lantenhammer traditionell Obstbrände & -Geiste hergestellt, hierbei wird bei der Auswahl der Früchte größte Sorgfalt gelegt und auch in der Destillation. Der Mittellauf, somit das Herz des Brandes, ist um einiges kürzer und somit „klarer“ wie bei anderen Herstellern, egro es ist wesentlich weniger Vor-/Nachlauf im Destillat enthalten.

Meine Favourites bei den ungelagerten Obstbränden sind die „Rote Williams Birne“ und die „Sauerkirsche“ – außergwöhnlich intensiv ist die „Blutorange“, die sich hervorragend für einen Sour eignet.

Ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit der Lantenhammer Distillerie, da für dieses Familienunternehmen Genuss genauso im Mittelpunkt steht, wie für mich.

Lasst Euch also überraschen, was in nächster Zukunft noch an Tastings & Seminaren angeboten wird.

Abschließend zu diesem grandiosen Event, möchte ich nochmals allen Beteiligten und vor allem Helmut & Tobias für die Organisation und die Kommunikation bedanken. – See ye soon!

Eine Antwort schreiben